Notruf

Falls es zum Notfall kommt

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
(02424) 2090
Link verschicken   Drucken
 

Übungsdienst der Löschgruppe Froitzheim-Ginnick

26. 10. 2020

Am Montag den 26.10. absolvierten die Kameraden der Löschgruppe Froitzheim-Ginnick ihre Atemschutzübung. Angenommen wurde die Lage „Unbekannte Rauchentwicklung, zwei vermisste Personen.“ Unterdiesem Stichwort rückten die Kameraden zum Übungsort in der Martinusstraße aus. Beim Eintreffen fanden sie einen verrauchten Raum in Hinterhoflage vor. Ein drei Mann Trupp ging sofort unter Atemschutz vor, und rettete nach nur wenigen Minuten eine Person (Übungspuppe) aus einem, mit „Disconebel“ verrauchten, Partyraum. Im Anschluss wurde eine zweite Puppe aus dem angrenzenden Garten geborgen. Zum Abschluss der Übung wurde der Partyraum, mittels Überdruck-Lüfter, entraucht. Der eingesetzte Gruppenführer R. Schirlo lobte den reibungslosen und schnellen Übungseinsatz.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Übungsdienst der Löschgruppe Froitzheim-Ginnick

Fotoserien zu der Meldung


Übungsdienst der Löschgruppe Froitzheim-Ginnick (26. 10. 2020)