Notruf

Falls es zum Notfall kommt

 
(02424) 2090
Link verschicken   Drucken
 

Die Vettweißer Kinderfeuerwehr erhält ein eigenes Mannschaftstransportfahrzeug

13.02.2020

Rund 30 Feuerwehrmädchen und –jungen sind Mitglieder der Vettweißer Kinderfeuerwehr. Die Kinder aus allen Ortsteilen der Gemeinde treffen sich einmal im Monat  im Feuerwehrgerätehaus Vettweiß, lernen, was es heißt, ein richtiger Feuerwehrmann / eine richtige Feuerwehrfrau zu sein, erfahren, wie man mit Gefahrensituationen umgeht und wie wichtig es ist, im Team zusammenzuarbeiten.

 

Zusammenhalt und Sozialkompetenz werden großgeschrieben und sind unerlässlich, um auch den kleinen Bürgerinnen und Bürgern dieses ehrenhafte Amt näher zu bringen.  Begleitet werden sie durch ihre sechs Betreuerinnen, dabei federführend Nadine Züll und Barbara Himmler. Jetzt wurde das neue Mannschaftstransportfahrzeug für die Kinderfeuerwehr übergeben. Auch das Fahrzeug ist dem Alter der Kinder entsprechend ausgestattet. Ansonsten ist es baugleich mit denen der Einsatzabteilung. Der Anschaffungswert liegt bei circa 58.000 Euro.

 

Finanziert wurde es zu 80 Prozent vom Land NRW und zu 20 Prozent durch die Gemeinde Vettweiß.  Die Kinder jubelten und konnten es kaum erwarten ihren neuen „Kameraden“ zu begrüßen. Bei dem MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) handelt es sich um einen VW Crafter mit langen Radstand und großem Kofferraum, Einparkhilfe, Digitalfunkgerät, Blaulichtanlage und 7 altersgerechten Kindersitzen. Für die Erstausstattung der Kinder hatte die Kleiderkiste Vettweiß 1000 Euro gespendet, die Provinzial hat weitere 130 Euro für Spiel- und Bastelmaterial dazugelegt. Angeschafft wurden derweil Warnwesten, Kappen, Handschuhen und Jacken für die Betreuerinnen. In den nächsten Wochen und Monaten wird über die Arbeit und die Aktivitäten der Kinderfeuerwehr weiter berichtet.

Bei der Übergabe des MTF  waren natürlich nicht nur die Kinder und ihre Betreuerinnen ganz aus dem Häuschen. Auch Bürgermeister Joachim Kunth zeigte seine Begeisterung: „Ich bin unheimlich stolz darauf, dass in unserer Gemeinde selbst bei den Kleinsten schon ein solches Engagement vorhanden ist. Nachwuchsgewinnung ist ein wichtiger Bestandteil dieser Arbeit. Gerade bei der Feuerwehr darf es nicht an Fachkräften mangeln – da ist es umso wichtiger, die kleinsten schon zu motivieren.“ Wehrleiter Daniel Strack bedankte sich außerdem noch bei Politik und Verwaltung für die gute Zusammenarbeit. Anstelle des obligatorischen, symbolischen Fahrzeugschlüssels, wurde ein Feuerwehrplüschtier als Maskottchen an die Kinder übergeben wurde. Einen Namen müssen sich die Kinder noch überlegen. 

 

Fotoserien zu der Meldung


Kinder MTF (13.02.2020)