Notruf

Falls es zum Notfall kommt

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

­čĹëErste Hilfe bei den L├Âschkids der Kinderfeuerwehr Vettwei├č

31. 05. 2022

Im Mai stand f├╝r die Kinderfeuerwehr unter anderem das wichtige Thema der ersten Hilfe auf dem Dienstplan. Den Mitgliedern der j├╝ngsten Einheit der Feuerwehr Vettwei├č wurde spielerisch erkl├Ąrt, wie wichtig es ist, sich gegenseitig zu helfen. Das soll vor allem dann funktionieren, wenn es mal zu einem Unfall oder einem ├Ąhnlichen Notfall kommt.

Die Kinder schilderten, was Ihnen schon mal passiert ist und wo sie verletzt waren. Den L├Âschkids wurde erkl├Ąrt, wie man sich Verletzten ann├Ąhert und mit Ihnen umgeht. Bei einer schweren Verletzung wussten sie direkt, wie man einen Notruf absetzt, welches das Thema der letzten Unterrichtseinheit im April war. Unz├Ąhlige Pflaster konnten die Kinder sich im Trupp (2 Mitglieder) gegenseitig auf die angegebenen Verletzungen kleben.

Zuerst wurden die „Wunden“ auf den Unterarmen oder H├Ąnden mittels Pflaster versorgt. Als n├Ąchste Herausforderungen wurden den Kindern gezeigt, wie man ein Pflaster zurechtschneiden muss, so dass es auch auf einer Fingerkuppe oder direkt am Ellenbogen richtig sitzt und sich nicht l├Âst.

Die Betreuer hatten einige Wunden, die mit roter Schminke sichtbar gemacht wurden. Von drau├čen reingekommen, erkannten die j├╝ngsten Feuerwehrmitglieder das direkt, befragten und betreuten die Verletzten und versorgten diese vorbildlich mit verschiedenen Pflastern. Teilweise wurde auch ein Kopfverband und die stabile Seitenlage ge├╝bt.

Als letzten kleinen, aber wichtigen Punkt, stand das Thema UVV (Unfallverh├╝tungsvorschriften) auf dem Dienstplan. Hier wurde dar├╝ber gesprochen, was die UVV sind. Des Weiteren wurde ├╝ber das Verhalten untereinander w├Ąhrend des ├ťbungsdienstes gesprochen, welche Kleidung die L├Âschkids tragen, wie man in die L├Âschfahrzeuge ein- und aussteigt. Letzteres wurde als „kr├Ânenden Abschluss“ noch praktisch umgesetzt. In das daf├╝r extra eingetroffene L├Âschfahrzeug wurde richtig eingestiegen und angeschnallt. Als die Kinder mitbekamen, dass eine Runde mit dem Feuerwehrauto gefahren wurde, dabei sogar mal kurz das Blaulicht und das Martinhorn angemacht wurde, strahlten die Kinderaugen.

Zum Abschluss bekam jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer eine Urkunde ├╝ber die erfolgreiche Gruppenstunde.

 

Bild zur Meldung: ­čĹëErste Hilfe bei den L├Âschkids der Kinderfeuerwehr Vettwei├č